News

Fair Pay – Für faire Bedingungen in Kunst, Kultur und Medien

Kulturrat Österreich veröffentlicht ersten Fair-Pay-Reader

14. Oktober 2021
Ein Lesebuch mit Einblick in Arbeitsrealitäten: inklusive Beispielen aus der Praxis
Ein Handbuch mit Praxisteil: inklusive Tools zur Berechnung fairer Bezahlung


Faire und angemessene Bezahlung ist ein einfaches und anerkanntes Ziel, dem kaum jemand widersprechen wird. Dieses Ziel auch in der freien Szene in Kunst, Kultur und Medien zu verwirklichen, ist bisher allerdings kaum gelungen.

Universitätsbibliothek: Webinare

14. Oktober 2021
Die Bibliothek bietet in diesem Semester interaktive Online-Seminare an und Sie können ganz bequem live daran teilnehmen. Was es dazu braucht?

•    PC oder mobiles Endgerät mit Internetzugang
•    Headset oder Kopfhörer und Lautsprecher
•    Voraussetzung für die Webinare Recherche für Fortgeschrittene und Recherche in einzelnen Datenbanken ist ein VPN-Zugang
•    Anmeldung bis 2 Tage vor einem Termin
•    Dauer: je nach Webinar ca. 50 Minuten

Baerbel Mueller appointed as new I oA-Dean!

12. Oktober 2021
After a successful period in her function as Vice Dean of the Institute of Architecture, we are pleased to announce that Rector Gerald Bast has appointed Baerbel Mueller as its Dean, as of October 1, succeeding Klaus Bollinger. 
 

Gleich 3x GOLD in der Kategorie „Student of the Year“ dürfen die Studierenden der Klasse für Ideen mit nach Hause tragen.

07. Oktober 2021

Voller Freude und Stolz gratulieren wir Felix Malmborg und Stefanie Wurnitsch mit ihrem Projekt Opposite Sports Club, Lenka Rechenbach, Laura Besler und Dominika Huber mit Wo ist die Augenhöhe sowie Fabian Draxl mit anita.cares/s.

Herzliche Gratulation an die Gewinner*innen!

Neue Werkstätten an der Angewandten!

Coding Lab und Werkstätte Analoge Fotografie

06. Oktober 2021

Mit Oktober 2021 öffnen zwei neue Werkstätten an der Angewadten und bieten eine inhaltliche und praktische Erweiterung des bereits bestehenden Werkstättenangebots.

Nemanja Popadic gewinnt den “Mediterranean Contemporary Art Prize”!

06. Oktober 2021
Art&Science Alumni and PhD candidate Nemanja Popadic participated in the Finalist´s exhibition “Common Ground'', in the frame of the second edition of “Mediterranean Contemporary Art Prize” held from 16.09.2021.-26.09.2021. in the astonishing medieval castle of Monteserico, in Basilicata Region, Italy.

The Angewandte congratulates!

COVID-19: COVID-Impfung ohne Termin an der Angewandten

05. Oktober 2021
Die Angewandte bietet in Kooperation mit der Stadt Wien die Möglichkeit zu einer kostenlosen COVID-Schutzimpfung ohne Voranmeldung (1. oder 2. Teilimpfung).

site-inflexion für den #BestOfEarth Award nominiert

05. Oktober 2021
Der Fulldome-Film site-inflexion, realisiert unter der Regie von Martin Kusch und produziert vom Fulldome / VR & AR Lab, Abteilung Digitale Kunst, ist für den #BestOfEarth Award nominiert.

Die Angewandte bei der Vienna Art Week 2021

05. Oktober 2021

Auch dieses Jahr ist die Angewandte wieder mit mehreren Ausstellungen und Projekten bei der Vienna Art Week im November vertreten.

Einen Überblick der Beiträge finden sie hier:

Celebrating European Days of Conservation-Restoration 2021

04. Oktober 2021
The Institute of Conservation joins this year’s European Days of Conservation-Restoration by providing insights in current conservation projects and diploma theses of our graduates!

COVID-19: 2,5G-Zutrittsregelung ab 4. Oktober 2021

29. September 2021
Liebe Universitätsangehörige,

wir möchten Sie über die Neuerung bei den Zutrittsregeln informieren, die sich aus den neuen Sicherheitsmaßnahmen der Stadt Wien ergeben:

Ab Montag, 4. Oktober 2021, ist der Zutritt zu den Universitätsgebäuden ausschließlich mit einem gültigen 2,5G-Nachweis möglich: geimpft, genesen, PCR-getestet

Antigen-Tests werden nicht mehr anerkannt!

"Artful Coding“ – base Angewandte im Coding Lab (neu ab Wintersemester 2021)

28. September 2021
Die Konzeption, Umsetzung und Anwendung von Software sind in zentralen Bereichen der angewandten Kunst bereits etabliert. Mit der base Angewandte widmet sich die Universität seit 2015 der Entwicklung von webbasierten Anwendungen, ihren Auswirkungen auf Kunst und Wissenschaft sowie dem Kontext, innerhalb dessen die Entwicklung umgesetzt wird.